Es ist nicht immer schlecht, es stellt sich heraus, dass Wut diese 3 Vorteile bieten kann

"Sei nicht böse, du wirst bald alt..." Solche Ausdrücke werden Sie oft hören. Tatsächlich wird dieser Ausdruck gezeigt, damit jemand nicht provoziert, beleidigt und wütend wird. Wut kann nicht nur Beziehungen schädigen, sondern auch die Gesundheit des Körpers schädigen. Wut führt jedoch nicht immer zu schlechten Dingen. Es gibt Vorteile, die Sie erhalten können, wenn Sie wütend sind.

Die negativen Auswirkungen von Wut auf die Körpergesundheit

Bevor Sie die Vorteile von Wut verstehen, müssen Sie möglicherweise ihre negativen Auswirkungen kennen. Eine im Journal of Medicine and Life veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2010 erklärt die negativen Auswirkungen von Wut auf die Gesundheit des Körpers.

Forscher sagen, dass diese Emotionen verschiedene Gesundheitsrisiken wie Bluthochdruck, Probleme mit Blutgefäßen um das Herz, Herzrhythmusstörungen und Stoffwechselprozesse des Körpers erhöhen können.

Darüber hinaus kann Wut auch Entzündungen auslösen und das Risiko für Typ-2-Diabetes erhöhen.

Wut kann auch das Verhalten einer Person so verändern, dass sie aggressiv wird und Emotionen auf die falsche Art und Weise auslöst, was häufig vorkommt, wie etwa Alkoholkonsum oder übermäßiges Rauchen.

Wut bietet jedoch auch gesundheitliche Vorteile

Obwohl die negativen Auswirkungen ziemlich groß sind, ist es auch keine gute Lösung, Ärger zu hegen. Denn Wut ist ein Teil der Selbstemotion, der ausgedrückt werden muss. Du musst nur noch in der Lage sein, dich zu kontrollieren, dich zu beruhigen und die Wut in etwas Produktives umzuwandeln.

Ein 2003 auf den Seiten der American Psychological Association veröffentlichter Artikel fasste die positiven Auswirkungen von Wut zusammen.

Ärger, der konstruktiv durch Augenbrauen abgebaut wird, kann jemandem helfen, Lösungen zu finden, wenn es um Beziehungsprobleme mit einem Partner, Arbeitsinteraktionen oder Politik geht.

Hier ist eine Erklärung, warum Wut dem Leben einer Person zugute kommt, einschließlich:

1. Wutgefühle machen dich selbstbewusster

Ja, Sie können die Vorteile der Wut in diesem Fall nutzen, wenn Sie ihn in den richtigen Situationen einsetzen.

Der Umgang mit etwas, das Ihnen nicht gefällt, wird zwangsläufig dazu führen schlechte Laune. Zum Beispiel Paare, die oft sorglos Dinge hinlegen, damit das Haus unordentlich wird.

Du hast ihn viele Male sanft daran erinnert, sein Herz zu schützen. Seine Gewohnheiten haben sich jedoch nie geändert. Sie müssen ihn auch immer wieder daran erinnern. Wenn das so weitergeht, müssen Sie sehr verärgert sein, oder?

"Wenn es so ist, fühlt es sich an, als müsste der Filter 'schön erzählen' entfernt werden", erklärt Ken Yeager, PhD, Dozent für Stress, Trauma und Selbstkontrolle an der Ohio State University auf der Seite. Männer Gesundheit.

Das Vorhandensein von Wut kann dazu führen, dass Sie den Filter entfernen. Mit Wut können Sie Ihrem Partner klarer und fester sagen, was Sie wollen.

2. Wut lässt dich verhandeln

Ein weiterer überraschender Vorteil von Ärger ist, dass er bei Verhandlungen zur Problemlösung hilft.

Eine Studie der Rice University aus dem Jahr 2017 hat gezeigt, dass das Ausdrücken von Wut Menschen ehrlicher in Bezug auf ihre Wünsche macht, die andere Person dazu bringt, besser zuzuhören und offener für die Beschwerden des anderen zu sein.

Auf diese Weise wird eine Einigung von beiden Parteien erzielt und das Problem kann gelöst werden.

Die Vorteile dieser Wut, die Sie normalerweise bekommen, wenn halten Sie es mit Selbstbeherrschung im Gleichgewicht. Das bedeutet, dass Sie die Wut nur als Auslöser nutzen, um Ihre Wünsche zu übermitteln, und sie nicht mit Drohungen oder Gewalt ablassen.

3. Wut kann dich motivieren

Wut entsteht durch verschiedene Faktoren. Zum Beispiel, weil sie sich herabgesetzt, unbemerkt oder ungerecht behandelt fühlen. Die Existenz dieser Wut kann jemanden ermutigen, eine Veränderung vorzunehmen.

Wenn eine Person Wut ausdrückt, besteht der Wunsch, etwas zu kontrollieren. Solche Gefühle können jemanden motivieren, eine Veränderung vorzunehmen oder zu bekommen.

Wut zum Beispiel, weil die Menschen um dich herum herabgesetzt werden, wird dich dazu bringen, dich "zu rächen", indem du hart daran arbeitest, erfolgreicher zu sein als sie.

Es muss jedoch noch einmal daran erinnert werden, dass die Vorteile dieser Wut nur erzielt werden können, wenn noch in Grenzen. Nicht allen Problemen muss man sich mit Wut stellen. Vor allem, wenn es eine aggressive, exzessive und destruktive Haltung hervorruft.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found