Rückenfett ist gesundheitsgefährdend |

Für diejenigen unter Ihnen, die keinen aufgeblähten Bauch haben, bedeutet dies nicht, dass Sie frei von Körperfett sind. Es gibt einige Teile des Körpers, die nicht erkannt werden und viel Fett enthalten, wie zum Beispiel der Rücken. Lesen Sie weiter unten, was Rückenfett ist und wie Sie es loswerden können.

Was ist Rückenfett?

Fett am Rücken ist eine Körperfettfalte, die oft nicht bekannt ist, weil sie mit dem Auge schwer zu erkennen ist.

Generell kann ein Fettrücken durch einen eingeklemmten Rücken gekennzeichnet sein. Je größer die Prise, desto mehr Fettdepots am Rücken.

Fetter Bereich am Rücken

Rückenfett kann sich normalerweise in verschiedenen Bereichen ansammeln.

  • Fettiger oberer Rücken befindet sich normalerweise auf der Rückseite des BH-Trägers.
  • Der fette mittlere Rücken ist durch eine Falte in der Nähe der Rückseite der Taille gekennzeichnet.
  • Der untere Teil des oberen Rückenfetts ist normalerweise an den überschüssigen Fetttaschen über der Rückseite der Hose zu erkennen.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, die Fettansammlung auf Ihrem Rücken zu beobachten, können Sie mit einem Spiegel hinter sich stehen und den anderen Spiegel in der Hand halten.

Stellen Sie sich aufrecht hin, sodass die Umrisse Ihres Körpers deutlich sichtbar sind, damit Sie die Größe der Fettfalte besser erkennen können.

Ursachen von Rückenfett

Ähnlich wie Bauchfett kann die Ansammlung von Rückenfett die Größe Ihrer Kleidung wie BHs und Hemden erhöhen. Dies kann auch ein Indikator dafür sein, ob Sie übergewichtig sind oder nicht.

Im Allgemeinen wird dieser Zustand durch verschiedene Dinge verursacht, die Sie möglicherweise nicht kennen. Hier sind die beiden Hauptursachen für die Fettansammlung am Rücken.

Bewegen Sie sich selten

Eines der Dinge, die eine Fettansammlung auf dem Rücken verursachen können, ist, sich nicht viel zu bewegen.

Wenn Sie zu oft sitzen und sich den ganzen Tag über kaum bewegen, während Sie weiterhin Nahrung aufnehmen, besteht die Gefahr einer Fettansammlung.

Sie sehen, Nährstoffe werden vom Körper in Energie verbrannt, wenn Sie sich bewegen oder trainieren.

Wenn du dich nicht viel bewegst, verbrennt dein Körper keine Nährstoffe und speichert sie stattdessen als Fett als Energiereserve.

Tatsächlich kann später Fett verbrannt werden, wenn Sie zusätzliche Energie benötigen. Aber wenn es zu lange belassen wird, erfährt der Körper eine Verringerung des Stoffwechsels, was zu Gewichtszunahme und Fettansammlung führt.

Ernährungsgewohnheiten

Neben seltener Bewegung wird die Ansammlung von Rückenfett durch die Ernährung beeinflusst. Zum Beispiel enthält der Verzehr von Fast Food im Allgemeinen viel Fett, Kalorien, Kohlenhydrate und Natrium.

Der Körper braucht alles, um richtig zu funktionieren, aber nicht so viel, wie es in Fast Food enthalten ist.

Darüber hinaus können fetthaltige Lebensmittel mit hohem Zucker- und Kaloriengehalt einen fettigen Rücken verursachen.

Nun, die beiden oben genannten Dinge haben einen großen Einfluss auf die Fettzugabe am Rücken.

Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass überschüssiges Fett auch durch irreversible Faktoren, wie zum Beispiel Genetik, beeinflusst werden kann.

Gefahren durch Fett am Rücken

Grundsätzlich kann überschüssiges Fett überall, einschließlich des Rückens, das Risiko von Übergewicht und Fettleibigkeit erhöhen.

Wenn es nicht aktiviert wird, kann es natürlich eine Reihe schwerwiegender gesundheitlicher Probleme auslösen, wie zum Beispiel:

  • Typ 2 Diabetes,
  • Bluthochdruck,
  • Herzkrankheit,
  • Schlaganfälle,
  • Metabolisches Syndrom,
  • Schlafapnoe,
  • Fettleber,
  • Arthrose,
  • Erkrankung der Gallenblase,
  • eingeschränkte Nierenfunktion und
  • Schwangerschaftsprobleme wie Präeklampsie und Schwangerschaftsdiabetes.

So wirst du Rückenfett los

Glücklicherweise können Sie durch einen gesunden Lebensstil wieder Fett verlieren. Um dieses überschüssige Fett zu überwinden, sind Ernährungsumstellungen und körperliche Aktivität erforderlich.

1. Kalorienarme Ernährung

Eines der Dinge, die Sie versuchen können, um Rückenfett zu verlieren, ist eine kalorienarme Diät. Diese Art der Ernährung kann in der Tat dazu beitragen, Fett im ganzen Körper zu eliminieren.

Sie wissen jedoch möglicherweise nicht, welcher Teil zuerst Fett verliert.

Es schadet jedoch nie, proteinreiche, magere Lebensmittel zu sich zu nehmen, die auch reich an Ballaststoffen sind, um Fett zu reduzieren, wie zum Beispiel:

  • Avocado,
  • gekochte Eier,
  • Grünes Gemüse,
  • Brokkoli und Blumenkohl,
  • Süßkartoffel,
  • Lachs und Thunfisch und
  • magere Hähnchenbrust.

Einige der oben genannten Lebensmittel können, wenn sie wie empfohlen verzehrt werden, beim Abnehmen helfen und das Muskelwachstum steigern.

Sie können Lebensmittel essen, die viel mageres Protein enthalten, um das Muskelwachstum zu fördern.

Starke Rückenmuskeln können die Haltung der Wirbelsäule verbessern und helfen, Fett um sie herum zu reduzieren.

2. Übungen zur Straffung des unteren Rückens

Eine gesunde Ernährung wird nicht ausreichen, um Rückenfett zu eliminieren, wenn sie nicht von körperlicher Aktivität begleitet wird.

Sie können jedoch nicht sorglos trainieren, wenn Sie sich darauf konzentrieren möchten, Ihre Rückenmuskulatur zu straffen.

Einige der folgenden Übungen zielen darauf ab, die unteren Rückenmuskeln zu stärken, den Bereich, in dem sich Fett ansammelt. Du kannst diese Übung machen bei Fitnessstudio oder zu Hause mit improvisierten Werkzeugen.

  • Umgekehrtes Hüftheben mit Gymnastikball .
  • Seitliches Klappmesser.
  • Übermensch.

3. Übungen für den oberen Rücken

Im Allgemeinen wirken sich Übungen, die sich auf die Kraft des oberen Rückens konzentrieren, auch auf die Schultern aus.

Übungen zur Straffung der Schultermuskulatur können sicherlich Fett im oberen Rücken abbauen.

Auch Krafttraining und andere Sportarten können dir dabei helfen, den ganzen Tag über Fett zu verbrennen.

Hier sind einige Arten von Übungen.

  • Gewichtheben mit Hanteln .
  • Rudern .
  • Luftboxen oder Speedbag .

4. Bedienung

Wenn eine kalorienarme Ernährung und Bewegung nicht funktionieren, gibt es mehrere chirurgische und nicht-chirurgische Operationen, die durchgeführt werden können, um Fett zu reduzieren.

Eine Operation, die bei einem fettigen Rücken hilft, umfasst:

  • Fettabsaugung,
  • Laserlipolyse oder
  • coolsculpting .

Dennoch gibt es verschiedene Dinge zu beachten, bevor Sie sich für eine Operation entscheiden, wie Nebenwirkungen, Ruhedauer und Kosten.

Ein fetter Rücken stört manchmal das Selbstbewusstsein. Sie können dieses Problem jedoch auf verschiedene Weise lösen, einschließlich zunächst zu wissen, was es verursacht hat.

Auf diese Weise können Sie je nach Erkrankung die richtige Lösung finden, damit Ihre Bemühungen nicht umsonst sind.

Wenn Sie weitere Fragen haben, sollten Sie mit Ihrem Arzt oder Ernährungsberater sprechen, um die richtige Lösung für Ihre Erkrankung zu verstehen.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found