Bitterer Mund während der Schwangerschaft? Hier sind 5 Ursachen |

Es gibt verschiedene Bedingungen, die Mütter während der Schwangerschaft empfinden, darunter ein bitterer Mund während der Schwangerschaft. Was verursacht einen bitteren Mund während der Schwangerschaft? Wie geht man damit um? Hier ist die Rezension.

Ursachen von bitterem Mund während der Schwangerschaft

Auch der bittere Geschmack im Mund der Mutter fühlt sich an wie das Verschlucken von Metall oder unangenehmen metallischen Materialien.

Beschwerden während der Schwangerschaft können dazu führen, dass die Mutter den Appetit verliert und letztendlich die Gesundheit des Fötus beeinträchtigt.

Hier sind die Ursachen für einen bitteren Mund während der Schwangerschaft oder Dysgeusie Was du wissen musst.

1. Veränderungen des Hormons Östrogen

Eine der Ursachen für einen bitteren Geschmack auf der Zunge von Schwangeren ist die Veränderung des Hormons Östrogen während der Schwangerschaft.

Diese hormonellen Veränderungen führen dazu, dass die Zunge empfindlicher auf Nahrung reagiert und einen schärferen Geruch hat.

Obwohl dieser Zustand ärgerlich ist, tritt bitterer Mund normalerweise nur im ersten Trimester der Schwangerschaft auf, genau wie morgendliche Übelkeit .

Der bittere Geschmack im Mund verschwindet dann mit der Zeit.

2. Schlechte Mundhygiene

Zitat aus der Cleveland Clinic, schlechte Mundhygiene kann während der Schwangerschaft die Ursache für einen bitteren Geschmack in Mund und Zunge sein.

Wenn die Mutter selten die Zähne putzt, kann dies Zahnfleisch- und Zahnprobleme wie Infektionen, Parodontitis und Gingivitis (Zahnfleischentzündung) auslösen.

Wenn Schwangere zum Zahnarzt gehen, erhalten sie in der Regel ein Rezept zur Behandlung von Zahninfektionen.

3. Nahrungsergänzungsmittel mit Schwermetallgehalt

Bitterer Mund während der Schwangerschaft kann auch auf den Gehalt an Schwermetall-Multivitaminpräparaten zurückzuführen sein, wie zum Beispiel:

  • Kupfer,
  • Zink,
  • Eisenpräparate oder
  • Kalzium.

Darüber hinaus können Erkältungsmedikamente wie Lutschtabletten die Zunge auch den Geruch von Eisen wahrnehmen lassen.

Normalerweise verschwindet dieser Geschmack, nachdem der Körper die Vitamine und Medikamente verarbeitet hat.

Sollte der bittere Mund jedoch anhalten, obwohl Sie das Arzneimittel beendet haben, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

4. Magenprobleme

Übelkeit bis zum Erbrechen ist das häufigste Anzeichen einer Schwangerschaft. Dieser Zustand kann einen bitteren Geschmack auf der Muttersprache auslösen.

Magensäure und Enzyme beeinflussen den Geschmackssinn.

Wenn die Mutter Magenprobleme wie GERD hat, klagt sie meist über einen bitteren Geschmack im Mund.

Manche Schwangere spüren aufgrund der Magensäure sogar eine sehr saure Zunge.

5. Wurde jemals an den Gesichtsmuskeln operiert

Wenn Sie eine Ohroperation hatten oder Bell-Lähmung Diejenigen, die mit Gesichtsmuskeln in Verbindung stehen, haben während der Schwangerschaft eher einen bitteren Mund.

Laut der American Academy of Otolaryngology-Head and Neck Surgery können Ohroperationen zu Geschmacksverlust führen.

In manchen Fällen kann auch eine Operation am Hals ein Trauma auslösen, sodass der Geschmack nicht perfekt sein kann.

Bitte Community auswählenSchwangerschaftErziehungDiabetesCovid-19Frauengesundheit

Wie man mit bitterem Mund während der Schwangerschaft umgeht

Bitterer Geschmack im Mund der Mutter während der Schwangerschaft ist nicht angenehm. Wenn Sie es zu lange stehen lassen, kann dies Ihren Appetit beeinträchtigen.

Appetitlosigkeit kann die Nahrungsaufnahme für Mutter und Fötus beeinträchtigen. Bevor das passiert, erfahren Sie hier, wie Sie einen bitteren Mund während der Schwangerschaft überwinden können.

1. Essen Sie säurehaltige Lebensmittel

Nahrungsmittel mit hohem Säuregehalt können die Speichelproduktion erhöhen und den bitteren Geschmack im Mund der Mutter abbauen.

Wenn die Mutter bittere Zunge zu spüren beginnt, können Sie saure Früchte wie Orangen, Zitronen, Trauben essen. Sie können auch säurehaltige Lebensmittel wie Gurken essen.

Achten Sie nach dem Verzehr von säurehaltigen Lebensmitteln darauf, viel Wasser zu trinken, da ein hoher Säuregehalt die Zahngesundheit schädigen kann.

2. Morgens die Zunge putzen

Um die bittere Zunge während der Schwangerschaft zu überwinden, können Mütter nach dem Aufwachen regelmäßig mit dem Zähneputzen beginnen.

Sie können auch sofort bürsten, nachdem Sie eine bittere Zunge verspürt haben oder wenn Schwangere gerne einen metallischen Geschmack schlucken.

Nachdem Sie Ihre Zunge gebürstet haben, gurgeln Sie mit einer Mischung aus Backpulver.

Die Flüssigkeit hilft, das pH-Gleichgewicht des Mundes zu neutralisieren und hält den Geschmack frisch und sauber.

3. Konsultation mit einem Zahnarzt

Schwangere, die Probleme mit dem Zahnfleisch haben, wie zum Beispiel Gingivitis (Zahnfleischentzündung), sollten sofort einen Zahnfleischspezialisten aufsuchen.

Denn Gingivitis kann die Ursache für einen bitteren Mund während der Schwangerschaft sein. Gingivitis tritt aufgrund einer bakteriellen Infektion auf, sodass das Zahnfleisch geschwollen und entzündet ist.

Der Arzt wird empfehlen, beschädigte Zähne zu reinigen und zu reparieren.

Bitterkeit im Mund bereitet der Mutter Unbehagen. Wenn Sie dies über längere Zeit bemerken, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found