Tomatensauce und Chilisauce können gefährlich sein, wenn sie zu oft konsumiert werden

Wenn du frittiertes Essen isst, ist es unvollständig, wenn es nicht von Tomatensauce oder Chilisauce begleitet wird. Diese beiden Arten von Soßen können in der Tat verschiedenen Arten von Speisen einen unverwechselbaren Geschmack verleihen.

Die Sauce wird aus natürlichen Zutaten hergestellt, nämlich Tomaten und Chilis. Das bedeutet jedoch nicht, dass beide gesund sind und so viel wie möglich verzehrt werden können. Ohne es zu merken, gibt es eine versteckte Gefahr, wenn Sie oft Soße in Flaschen essen.

Weitere Details finden Sie unten zu den verschiedenen Vorteilen und Gefahren von Tomatensauce und Chilisauce.

Vorteile von Tomatensauce und Chili

Tatsächlich ist der Verzehr von frischen Tomaten und Chilis besser für die Gesundheit. Sie können jedoch immer noch die verschiedenen Vorteile von Tomaten und Chilis aus abgepackten Saucen herausholen. Dies ist der Vorteil.

Reich an Vitamin A und C

Tomaten und Chilis sind reich an Vitamin A und C. Diese beiden Arten von Vitaminen können vom Körper nicht produziert werden, daher müssen Sie beide aus der Nahrung aufnehmen. In Ihrem Körper trägt Vitamin A dazu bei, gesunde Augen, Haut, Knochen und Zähne zu erhalten. Während Vitamin C vom Immunsystem zur Bekämpfung von Krankheiten benötigt wird.

Enthält Antioxidantien

Leuchtend rote Früchte wie Tomaten und rote Chilis enthalten ein spezielles Carotinoid namens Lycopin. Lycopin selbst fungiert als Antioxidans, das freien Radikalen entgegenwirken, Zellschäden verhindern und beschädigte Zellen reparieren kann. Dieser Inhalt ist auch dafür bekannt, das Wachstum von Krebszellen in Ihrem Körper zu verhindern.

Wenig Fett und Kalorien

Im Vergleich zu anderen Saucen wie Mayonnaise oder Thousand Island haben Chilisauce und Tomaten tatsächlich weniger Fett und Kalorien. Dann können Sie Ihre Mahlzeit mit Chilisauce und Tomaten essen, ohne zu viele Kalorien hinzuzufügen.

Die Gefahr, zu viel Tomatensauce und Chili zu essen

Obwohl Tomatensauce und Chilisauce eigentlich eine sehr gesunde Wahl sind, birgt der zu häufige Verzehr gesundheitliche Risiken. Achte auf folgende Dinge, ja.

Hoher Salzgehalt

Ohne es zu merken, sind verpackte Tomatensauce und Chilisauce hohe Natriumquellen. Der Grund ist, dass der verpackten Sauce viel Salz hinzugefügt wurde, das Natrium enthält. Nach Angaben der Food Standards Agency (FSA), der britischen Lebensmittelaufsichtsbehörde, enthalten Lebensmittel mit hohem Salzgehalt 0,5 bis 0,6 Gramm Natrium pro 100 Gramm. Während Sauce in Flaschen bis zu 1,2 Gramm Natrium pro 100 Gramm enthält.

Dies bedeutet, dass verpackte Saucen einen sehr hohen Salzgehalt haben. Zu viel Salzkonsum selbst kann verschiedene gesundheitliche Probleme verursachen. Dazu gehören Bluthochdruck, Herzerkrankungen und Schlaganfall.

Hoher Zuckergehalt

Tomatensauce und Chili enthalten neben einem hohen Salzgehalt auch viel Zucker. In einem Esslöffel abgefüllter Sauce können Sie bis zu vier Gramm Zucker aufnehmen. Selbst für eine Mahlzeit können Sie bis zu fünf Esslöffel Chilisauce, also 20 Gramm Zucker, verwenden. In der Zwischenzeit sollten Sie laut Gesundheitsministerium an einem Tag nicht mehr als 50 Gramm Zucker zu sich nehmen.

Ganz zu schweigen davon, ob Sie Chilisauce und Sauce als Dip für Bratkartoffeln oder Mehltofu verwenden. Der Zuckergehalt des Lebensmittels selbst ist ohne den zugesetzten Zucker aus der abgefüllten Sauce hoch genug. Sie sollten den Verzehr von Soße also nach Geschmack einschränken.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found