Gute Vitamine, um die Hautalterung zu verlangsamen

Heute sind viele Menschen bereit, alles zu tun, um jung auszusehen. Angefangen von der Bezahlung teurer Lederprodukte bis hin zu einer plastischen Operation zur Entfernung von Falten. Sie können der Hautalterung jedoch tatsächlich vorbeugen, indem Sie einfach Ihre Aufnahme dieser Vitamine erhöhen.

Vitamine, die Hautalterung vorbeugen können

Die wichtigsten Bestandteile von Vitaminen, die das Altern verlangsamen, sind Antioxidantien.

Es ist bekannt, dass Antioxidantien nützlich sind, um zu verhindern, dass die Auswirkungen freier Radikale die Zellen im Körper und in der Haut schädigen. Freie Radikale sind das Ergebnis von Prozessen im Körper.

Freie Radikale können jedoch auch durch die Einwirkung verschiedener Umweltfaktoren wie Zigarettenrauch, ultraviolette (UV) Strahlung der Sonne entstehen. Diese freien Radikale beschleunigen den Alterungsprozess der Haut.

Nun, um die Natur dieser freien Radikale zu neutralisieren, benötigen Sie Antioxidantien aus den folgenden Vitaminen.

1. Vitamin A

Vitamin A enthält Antioxidantien, die die Auswirkungen der Oxidation durch freie Radikale neutralisieren können. Die Eigenschaften dieses Vitamins helfen, die Anzeichen vorzeitiger Hautalterung zu reduzieren, indem abgestorbene Hautzellen entfernt und Faltenlinien behandelt werden.

In Hautpflegeprodukten wird Vitamin A auch als Retinol bezeichnet. Sie können es jedoch auch aus Nahrungsquellen wie Eiern, Fisch und Leber beziehen.

Denken Sie daran, dass Sie bei der Einnahme von Vitamin A-Präparaten dennoch vorsichtig sein müssen, da zu viel Vitamin A insbesondere bei älteren Menschen zu Osteoporose und brüchigen Knochen führen kann. Besprechen Sie die Anwendung daher zuerst mit Ihrem Arzt.

2. Vitamin B

Niacin, einer der Bestandteile von B-Vitaminen (insbesondere B3), hat mehrere Bestandteile, die helfen können, den Alterungsprozess zu verlangsamen. Eine Möglichkeit besteht darin, Ihrer Haut zu helfen, ihre Fähigkeit zu verbessern, die Feuchtigkeit in der Haut zu regulieren.

Feuchte Haut sieht nicht nur gesünder aus, sondern trägt auch dazu bei, die Hautschicht vor Viren, Bakterien oder anderen Mikroben zu schützen. Niacin kann auch beim Peeling abgestorbener Hautzellen helfen.

Vitamine, die der Hautalterung vorbeugen, können aus Lebensmitteln wie Huhn, Eiern, Fleisch, Fisch, Nüssen und proteinreichem Brot gewonnen werden.

3. Vitamin K

Mit zunehmendem Alter können die Augenringe sichtbarer werden. Augenringe entstehen, wenn die Kapillaren um Ihre Augen auslaufen oder sich dehnen, was zu Blutgerinnseln führt.

Vitamin K kann Ihnen helfen, die Hautalterung zu verlangsamen, indem es diese Augenringe reduziert. Seine Bestandteile haben die Fähigkeit, die Kapillaren um die Augen zu schließen und Blutgerinnsel aufzulösen.

Um die Aufnahme zu erhalten, konsumieren Sie Lebensmittel oder Produkte, die Vitamin K enthalten, wie Spinat, Kohl, Brokkoli und Grünkohl. Bei Bedarf können Sie auch Nahrungsergänzungsmittel oder Multivitamine einnehmen.

4. Vitamin C

Vitamin C ist eine großartige Quelle für Antioxidantien, die, wie bereits beschrieben, helfen können, den Alterungsprozess zu verlangsamen. Es produziert nicht nur Antioxidantien, Vitamin C kann auch dazu beitragen, andere Antioxidantien in Ihrem Körper zu "aktivieren", wie beispielsweise von Vitamin E.

Darüber hinaus kann Vitamin C auch dazu beitragen, der Hautalterung vorzubeugen, indem es die Kollagenproduktion erhöht. Kollagen ist das Element in Ihrer Haut, das für die Form und Festigkeit Ihrer Haut verantwortlich ist. Darüber hinaus ist Kollagen auch für die Wundheilung wichtig.

Sie können Vitamin C durch den Verzehr von Obst und Gemüse wie Orangen, Mangos, Kartoffeln usw. erhalten.

5. Vitamin E

Vitamin E (Alpha-Tocopherol) ist ein fettlöslicher Bestandteil, der trockene Haut verbessern kann. Seine Funktion besteht darin, die Hautfeuchtigkeit zu regulieren und wird manchmal in Sonnenschutzmitteln gefunden, um Ihre Haut vor UV-Strahlung durch die Sonne zu schützen.

Wie andere Vitamine ist auch Vitamin E eine nützliche Quelle für Antioxidantien, um die Hautalterung zu verlangsamen.

Vitamin E erhalten Sie aus Nüssen, grünem Gemüse, Sonnenblumenöl, Weizenkeimen und Getränken auf Milchbasis. Darüber hinaus können Sie Vitamin E auch aus Nahrungsergänzungsmitteln oder Hautcremes beziehen.

Vitaminhaltige Hautcremes allein reichen nicht aus

Laut Forschern besteht das Problem beim Auftragen von Antioxidantien auf die Haut darin, dass die Antioxidantien nicht vollständig von der Haut aufgenommen werden oder ihre Wirkung nur für kurze Zeit anhält.

Obwohl die Werbeaussagen für Anti-Aging-Schönheitsprodukte sehr vielversprechend aussehen, sind fast alle Antioxidantien im Produkt in geringen Konzentrationen enthalten und nicht alle werden vollständig von der Haut aufgenommen.

Es wird daher empfohlen, zusätzlich zum Auftragen verschiedener Hautcremeprodukte nicht zu vergessen, den Alterungsprozess durch die Nahrung, die Sie zu sich nehmen, zu verlangsamen.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found