7 Tipps, um die Sauberkeit in der Küche richtig aufrechtzuerhalten |

Sie müssen die Sauberkeit des Hauses in jedem Zustand priorisieren. Dies ist keine Ausnahme, um Ihre Küche sauber und frei von Schmutz zu halten. Auf den ersten Blick haben Sie vielleicht das Gefühl, dass Ihre Küche in einem guten Zustand ist und sauber gehalten wird. Aber stimmt das wirklich? Schauen Sie sich an, wie Sie die Küche richtig und richtig sauber halten, los geht's!

Wie wichtig es ist, die Küche sauber zu halten

Laut einer Studie von NSF International ist die Küche, insbesondere Spüle und Spülmaschine, der schmutzigste Ort im Haus.

Auf Spülschwämmen, Küchenlappen und Spülbecken können sich Bakterien und andere Keime ansammeln.

Bakterien wie Salmonellen, E coli, bis zu Hunderten von Keimen, die in Ihre Küche eindringen können.

Diese Tatsache ist sicherlich etwas, das Ihre Aufmerksamkeit erfordert.

Der Grund dafür ist, dass die Küche ein Ort ist, an dem Sie Lebensmittel verarbeiten und kochen, die allen zu Hause serviert werden.

Wenn das servierte Essen mit Keimen aus einer schmutzigen Küche belastet ist, besteht die Gefahr, dass es verschiedene Verdauungskrankheiten, sogar Infektionskrankheiten, verursacht.

Um die Gesundheit Ihrer Familienmitglieder zu erhalten, sollten Sie daher auf die Sauberkeit der Küche achten.

So halten Sie die Küche zu Hause sauber

Die richtige und korrekte Reinigung der Küche ist für Sie wirklich nicht schwer zu üben.

Tatsächlich ist das Sauberhalten der Küche dasselbe wie indirekte Hilfe bei der Aufrechterhaltung der persönlichen Hygiene und der Umsetzung von PHBS (Clean and Healthy Living Behavior).

Sie können die folgenden einfachen Schritte ausführen, um eine schmutzige Küche zu reinigen.

1. Spülen Sie Küchenutensilien nach Gebrauch immer aus

Wenn Sie mit dem Kochen fertig sind, sollten Sie die verwendeten Küchenutensilien nicht zu lange ungewaschen lassen.

Spülen Sie Ihre Küchenutensilien sofort nach Gebrauch ab, seien es Pfannen, Pfannen, Schneidebretter oder die Reinigung von Gasherden.

Dies ist wichtig, um zu vermeiden, dass sich Keime auf der Oberfläche Ihres Kochgeschirrs einnisten.

Verwenden Sie Spülmittel und fließendes Wasser, um alle Kochutensilien zu waschen. Suchen Sie gegebenenfalls nach Reinigungsmitteln mit antibakteriellen Eigenschaften.

Das Spülen von Kochutensilien nach Gebrauch kann nicht nur die Küche sauber halten, sondern auch dazu beitragen, dass sich hartnäckige Kalkablagerungen bilden.

2. Wechseln Sie den Spülschwamm regelmäßig

Neben der Sauberkeit der Kochutensilien in der Küche müssen Sie auch auf den Zustand des Schwamms achten, mit dem Sie Geschirr spülen.

Spülschwämme entfernen täglich verschiedene Arten von Schmutz aus der Wäsche und machen sie so anfällig für Brutstätten für Keime.

Ganz zu schweigen von den nassen oder feuchten Bedingungen des Schwamms, die ihn zu einem idealen Lebensraum für Keime machen.

Es ist eine gute Idee, den Spülschwamm alle 2 Wochen zu wechseln oder wenn Sie eine Veränderung in der Textur und Farbe des Schwamms bemerken.

3. Kochen Sie das Essen, bis es vollständig gekocht ist

Wussten Sie, dass nicht durchgegarte Lebensmittel das Risiko haben, Krankheiten zu übertragen?

Ja, verschiedene Arten von Mikroorganismen können in Fleisch, Eiern und ungekochtem Gemüse verbleiben.

Infolgedessen kann es zu einer Lebensmittelvergiftung oder anderen gesundheitlichen Problemen kommen.

Daher sollten Sie Ihr Essen kochen, bis es vollständig gekocht ist. Gemüse und Obst vor dem Kochen gründlich waschen.

4. Müll regelmäßig entsorgen

Die Sauberkeit der Küche wird auch durch den Zustand des Mülleimers bestimmt. Versuchen Sie, einen mit einem Deckel ausgestatteten Mülleimer aufzustellen.

Es verhindert nicht nur schlechte Gerüche in der Küche, sondern hilft auch, das Risiko der Verbreitung von Krankheiten durch den Müll zu verringern.

Entsorgen Sie außerdem jeden Tag den Müll aus Ihrer Küche. Vermeiden Sie es, tagelang Müll in der Küche anhäufen zu lassen.

5. Küchentisch und Boden reinigen

Wenn Sie über die Sauberkeit der Küche sprechen, sollten Sie auch die Sauberkeit von Tisch und Boden nicht vergessen.

Verwenden Sie Reinigungsflüssigkeit und einen Lappen, um Schmutz- und Speisereste auf der Tischoberfläche zu entfernen.

Wählen Sie nach Möglichkeit eine Reinigungsflüssigkeit, die ein Desinfektionsmittel enthält.

Gleiches gilt für den Küchenboden. Stellen Sie sicher, dass Sie den Küchenboden sorgfältig fegen und wischen, bis er vollständig sauber ist.

6. Waschen Sie sich vor und nach dem Kochen in der Küche immer die Hände

Denken Sie daran, Ihre Hände mit Wasser und Seife zu waschen, wenn Sie mit der Arbeit in der Küche beginnen.

Dies liegt daran, dass Sie nicht sicher sein können, welche Bakterien und Keime auf Ihren Händen landen könnten.

Durch richtiges Händewaschen verhindern Sie die Kontamination von Keimen, die von Ihren Händen getragen werden, so dass die Sauberkeit in der Küche erhalten bleibt.

Außerdem sollten Sie sich jedes Mal die Hände waschen, wenn Sie die Küche nicht mehr benutzen.

7. Reinigen Sie alle Teile des Kühlschranks

Wann hast du das letzte Mal den Kühlschrank gereinigt? Dieser Lebensmittellagerbereich ist auch anfällig dafür, ein Ort für Bakterien und Keime zu sein, wissen Sie.

Nach der Reinigung des Kühlschranks sollten Sie auch darauf achten, wie Lebensmittel darin aufbewahrt werden.

Fleisch sollte zum Beispiel in den Gefrierschrank, oder wählen Sie Lebensmittel, die in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden sollen.

Dies sind einige Tipps, um Ihre Küche leicht sauber zu halten. Beginnen Sie von nun an mit der Umsetzung dieser Gewohnheit, damit Sie und Ihre Familie immer gesund bleiben.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found