3 Ursachen von Anosmie, wenn die Nase nichts riechen kann

Die Nase ist Teil des Atmungssystems sowie zur Erkennung von Gerüchen um Sie herum. Darüber hinaus koordiniert die Nase auch die Zunge, um verschiedene Geschmacksrichtungen von Lebensmitteln zu erkennen. Unter bestimmten Bedingungen kann jedoch das Riechvermögen der Nase gestört sein, sodass Sie nichts riechen können. Dieser Zustand wird medizinisch als Anosmie bezeichnet. Was sind die Ursachen von Anosmie?

Wie erkennt die Nase Gerüche?

Wenn Sie in einem Blumenladen sind, werden Sie sich bestimmt glücklich fühlen, denn der Duft von Blumen kann Ihre Nase verderben. Wie erkennt Ihre Nase eigentlich Blumendüfte und andere Gerüche?

Blumen geben ein Molekül ihres "Dufts" in die Luft ab. Beim Atmen wird die mit den Molekülen der Blüten vermischte Luft in die Nase eingeatmet. Diese Moleküle stimulieren spezielle Nervenzellen in der Nase, die Riechzellen genannt werden, um Informationen an das Gehirn zu übermitteln.

Dann übersetzt das Gehirn diese Informationen gezielt in den Duft von Lavendel oder anderen Blumen. Nun, alles, was den Geruchsprozess stört, kann die Geruchsfähigkeit der Nase beeinträchtigen.

Mögliche Ursachen von Anosmie

Anosmie ist sehr häufig und verschwindet normalerweise schnell. Es sei denn, die Ursache ist schwerwiegend genug, dass der Genesungsprozess lange dauert.

Wenn Sie Anosmie haben, nimmt auch Ihr Geschmackssinn ab. Die Nase koordiniert mit der Zunge Gerüche und Geschmäcker. Infolgedessen verlieren Sie Ihren Appetit und führen möglicherweise zu Gewichtsverlust. In langfristigen Fällen kann Anosmie zu Unterernährung und Depressionen führen.

Es gibt eine Vielzahl von Dingen, die Ihre Fähigkeit zu normalem Riechen beeinträchtigen können, von Blockaden über Nervenschäden bis hin zu Veränderungen der Gehirnfunktion. Zu den Ursachen von Anosmie, die bei Ihnen auftreten können, gehören insbesondere:

1. Probleme mit der inneren Auskleidung der Nase

Probleme mit der inneren Auskleidung der Nase sind die häufigste Ursache für Schlaflosigkeit. Verschiedene Krankheiten, die eine Reizung der Schleimhaut verursachen, die die Innenseite der Nase auskleidet, einschließlich:

  • Akute Sinusitis (Entzündung der Nebenhöhlen)
  • Erkältet sein
  • Allergische Rhinitis und nicht-allergische Rhinitis
  • Grippe

2. Verstopfung in der Nase

Die Verstopfung kann den Luftstrom in die Nase blockieren und Anosmie verursachen. Zustände und Krankheiten, die eine Nasenverstopfung verursachen können, wie zum Beispiel:

  • Nasenpolypen (Gewebewucherungen an der Nasenschleimhaut)
  • Tumorwachstum in der Nase
  • Hat eine Deformierung des inneren Nasenbeins

3. Hirn- oder Nervenschäden

Die Ursache der Anosmie kann eine Schädigung der Nerven sein, die zum Geruchserkennungszentrum im Gehirn führen. Zustände und Krankheiten, die Nervenschäden im Gehirn verursachen, umfassen:

  • Altern
  • Alzheimer-Krankheit (Entzündung des Gehirns)
  • Hirnaneurysma (Klumpen in einer Hirnarterie, die jederzeit platzen kann)
  • Gehirntumor
  • Diabetes
  • Chorea Huntington (Schädigung der Nervenzellen des Gehirns)
  • Seltene Erkrankungen wie Kallmann-Syndrom und Klinefelter-Syndrom
  • Multiple Sklerose
  • Unterernährung
  • Niemann-Pick Typ Demenz
  • Fortschreitende Erkrankung des Nervensystems (Multisystematrophie)
  • Parkinson-Krankheit
  • Schizophrenie
  • Sjögren-Syndrom (Entzündung, die Augen und Mund trocken macht)
  • Morbus Paget der Knochen
  • Sich einer Strahlentherapie im Kopf- oder Nackenbereich unterziehen
  • Eine Verletzung des Gehirns haben
  • Einnahme bestimmter Medikamente, z. B. Medikamente gegen Bluthochdruck
  • Korsakow-Psychose (Gehirnstörung durch Thiaminmangel)
  • Exposition gegenüber Chemikalien wie Insektiziden, Lösungsmitteln oder zinkhaltigen Sprays

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found