5 Symptome von Leberproblemen, die nicht viele kennen

Die Leber spielt eine wichtige Rolle im Körper, angefangen bei der Verdauung von Nahrung, der Ausscheidung von Giftstoffen aus dem Körper und der Speicherung von Energie. Dazu müssen Sie wirklich verhindern, dass dieses eine Organ beschädigt wird. Komm schon, identifiziere die Symptome einer problematischen Leber, die im Folgenden oft nicht erkannt werden.

Symptome von Leberproblemen, die vielen nicht bewusst sind

1. Juckende Haut

Juckende Haut ist ein Zeichen und Symptom für Leberprobleme, die sehr subtil sind und oft unbemerkt bleiben. Es stellt sich jedoch heraus, dass dieser Zustand auftreten kann, wenn Galle aufgrund einer beschädigten Leber in den Blutkreislauf gelangt. Wenn der Gallengang blockiert ist, hört die Galle auf zu fließen und gelangt wieder in den Blutkreislauf. Dadurch sammelt sich Galle unter der Haut und verursacht Juckreiz.

2. Spinnenangiome

Spinnenangiome sind Ansammlungen kleiner arteriolärer Blutgefäße unter der Haut, die sich erweitern, bündeln und sich wie Spinnenbeine formen. Dieser Zustand wird normalerweise durch Sonneneinstrahlung, Veränderungen des Hormonspiegels im Körper und Lebererkrankungen verursacht.

Ein zu hoher Östrogenspiegel im Körper weist darauf hin, dass die Leber nicht richtig funktioniert, da sie dieses Hormon nicht verstoffwechselt. Als Ergebnis treten Spinnenangiome auf, die in jedem Teil des Körpers auftreten können. Diese Störung tritt jedoch am häufigsten im Gesicht, am Hals und an den Beinen auf.

3. Prellungen

Menschen mit Leberproblemen neigen dazu, bei kleineren Verletzungen leichter blaue Flecken zu bekommen. Dies liegt daran, dass die Leber die Produktion von Proteinen verlangsamt oder stoppt, die für den Blutgerinnungsprozess benötigt werden. Infolgedessen kommt es häufiger zu inneren Blutungen, die auch als Blutergüsse bezeichnet werden.

4. Mundgeruch

Mundgeruch ist nicht nur ein Zeichen für schlechte Mund- und Zahnhygiene. Dieser Zustand kann auch ein Zeichen für eine Leberschädigung sein. Mundgeruch ist normalerweise ein Zeichen dafür, dass jemand an Leberversagen leidet. Dies ist auf hohe Konzentrationen von Dimethylsulfidverbindungen im Blut zurückzuführen, die bei Menschen mit Leberzirrhose sehr häufig auftreten.

5. Braune Flecken im Gesicht

Seien Sie vorsichtig, wenn plötzlich braune Flecken im Gesicht erscheinen. Der Grund dafür ist, dass dieser Zustand durch eine nicht richtig funktionierende Leber verursacht werden kann. Wenn die Leber in Schwierigkeiten ist, steigt das Hormon Östrogen im Körper an. Dieser Zustand produziert dann eine Substanz namens Tyrosinase.

Tyrosinase ist ein Enzym, das Kupfer enthält und den Körper anregt, mehr Melanin zu produzieren. Überschüssige Melaninwerte lassen braune Flecken im Gesicht an der Oberfläche erscheinen.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found