Psychologische Auswirkungen von Kindern, die ohne Mutter aufgewachsen sind

Als Gebärende hat eine Mutter sicherlich eine sehr wichtige Rolle für ihre Kinder. Tatsächlich wurde die Bindung zwischen dem Kind und der Mutter bereits im Mutterleib aufgebaut. Die Fürsorge der Mutter wird auch die geistige und emotionale Entwicklung der Kinder stark beeinflussen. Doch was passiert, wenn das Kind ohne Mutter aufwächst?

Psychische Auswirkungen von Kindern, die ohne Mutter aufwachsen

Quelle: Dayton Kinderkrankenhaus

Die Abwesenheit einer Mutter im Leben des Kindes hat unterschiedliche Auswirkungen, die von mehreren Faktoren abhängen.

Einer der größten Faktoren ist das Ereignis, das dazu führt, dass ein Kind seine Mutter verliert. Manche werden wegen des Todes verlassen, manche werden wegen Scheidung verlassen, manche werden verlassen, obwohl sie noch im selben Haus oder nahe beieinander wohnen.

Darüber hinaus beeinflussen auch andere Faktoren wie das Alter des Kindes zum Zeitpunkt des Todes der Mutter die Reaktion des Kindes auf den Verlust.

Ein Leben ohne Mutter wird jedoch sicherlich einen großen Einfluss auf den emotionalen Zustand des Kindes haben. Anfangs neigen sie dazu, bei ihren eigenen Gedanken zu verweilen und den Grund für den Weggang ihrer Mutter zu hinterfragen.

Kinder können sich einsam fühlen, besonders wenn sie sich daran erinnern, dass sie von einer Mutter nicht die Fürsorge und Liebe bekommen, die sie brauchen. Wenn Sie die Antwort nicht erhalten, wird Ihr Kind wütend und frustriert sein.

Dies führt dazu, dass Kinder oft plötzliche emotionale Veränderungen erleben. Diese Veränderung erschwert die Kommunikation mit den Menschen um ihn herum.

Kinder, die nicht bei ihren Müttern aufwachsen, haben ein geringes Vertrauen

Kinder, die ohne die Liebe der Mutter aufwachsen, neigen auch dazu, wenig Vertrauen in sich selbst und andere zu haben. Dies passiert oft bei Kindern, die von ihrer Mutter vernachlässigt werden. Wenn sich Kinder daran gewöhnen, ignoriert zu werden, fühlen sie sich oft wertlos.

Das führt dazu, dass Kinder immer Zweifel haben und sich ihrer eigenen Fähigkeiten nicht sicher sind. Wenn es ihnen gelingt, eine Leistung zu erbringen, denken sie, anstatt glücklich zu sein, sogar, dass die Leistung keine Anstrengung von sich selbst ist, sondern nur ein Glück.

Wenn sie älter werden, können sie Schwierigkeiten haben, Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen. Wenn die Mutter als engste Person nicht einmal die gewünschte Liebe gibt, will das Kind auch nicht erwarten, sie von anderen zu bekommen.

Obwohl die oben genannten Auswirkungen im Allgemeinen nicht bei Kindern auftreten, die aufgrund des Todes ohne Mutter leben, wird der Verlust der engsten Person für immer auch psychische Narben beim Kind hinterlassen.

Wenn Kinder zu lange trauern und keinen Weg finden, die Trauer zu stoppen, sind sie anfälliger für Depressionssymptome. Er wird dazu neigen, sich aus seiner Umgebung zurückzuziehen und einen Rückgang der schulischen Leistungen zu erleben als zuvor.

Kinder erziehen ohne Mutter

Ein Kind ohne Mutter aufzuziehen ist vielleicht nicht einfach. Vor allem, wenn Sie ein Vater sind, der kürzlich seine Frau verloren hat. Verweile jedoch nicht zu lange bei Traurigkeit. Hier sind einige Dinge, die Sie tun können, um Ihnen zu helfen:

  • Schenken Sie Ihrem Kind Ihre volle Aufmerksamkeit. Besonders wenn Ihr Kind das einzige Kind ist, fühlt sich ein Kind, das ohne Mutter lebt, oft einsam. Nehmen Sie sich Zeit, um mit Kindern zu spielen.
  • Wenn Ihr Arbeitsplan es nicht zulässt, suchen Sie sich die richtige, lizenzierte Kita oder eine Nanny, die Sie bei jeder Arbeit betreut.
  • Beziehen Sie das Kind in Aktivitäten ein, die ihm Spaß machen, wie zum Beispiel Sport oder Malkurse. Sie können Kinder auch einladen, Aktivitäten auszuprobieren, die noch nie zuvor gemacht wurden.
  • Adoptiere ein Haustier. Diese Methode soll Stress und Traurigkeit reduzieren.
  • Bringen Sie den Kindern Disziplin bei, indem Sie kleine Regeln anwenden, z.
  • Sorgen Sie für gesundes und nahrhaftes Essen. Dies ist wichtig, damit Sie und Ihre Kinder gesund bleiben.

Manchmal ist es nicht schlecht, ehrlich zu Ihrem Kind zu sein, wenn Sie eine schwere Zeit durchmachen. Versichern Sie den Kindern immer wieder, dass dies bald vorübergeht und auch ohne die Anwesenheit der Mutter alles gut wird. Wenn Ihr Kind Symptome und drastische Verhaltensänderungen zeigt, gehen Sie sofort zu einer Konsultation.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found