Übermäßiges Training führt tatsächlich zu einer Gewichtszunahme! Wie kann das sein?

Wie heißt es so schön: "Alles im Übermaß ist nicht gut". Dies gilt auch für Sport und körperliche Aktivität. Viele Menschen treiben verzweifelt Sport, indem sie den Trainingsanteil erhöhen, um das ideale Körpergewicht zu erreichen. Leider führt übermäßiger Sport zu einer Gewichtszunahme. Woher? Siehe die Erklärung in diesem Artikel.

Warum erhöht übermäßiges Training tatsächlich das Gewicht?

Grundsätzlich beeinflusst jede körperliche Aktivität verschiedene Funktionen und Prozesse, die im Körper ablaufen. Der Effekt, der bei jedem auftritt, ist jedoch nicht der gleiche. Dies kann passieren, weil der Unterschied im Hormonspiegel, den jede Person hat, beeinflusst, wie Fett vom Körper verbrannt wird (Stoffwechsel). Nun, der Prozess ist es, der die Ergebnisse der Fettverbrennung bei jeder Person unterschiedlich macht, obwohl sie die gleiche Art und Zeit der Übung macht.

Trotzdem gibt es im Allgemeinen mehrere Gründe, warum übermäßiges Training Ihr Gewicht tatsächlich erhöht, nämlich:

1. Essen Sie mehr nach dem Training

Bewusst oder nicht, übermäßige Bewegung macht den Körper sehr müde. Dadurch werden Sie schneller hungrig, weil Ihre Energiezufuhr erschöpft ist. Nun, unter solchen Bedingungen isst man tatsächlich mehr Portionen.

Ganz zu schweigen von der Auswahl der Lebensmittel, die Sie konsumieren. Sie haben hart trainiert, um das angesammelte Körperfett loszuwerden. Leider essen Sie danach tatsächlich Lebensmittel, die reich an Fett, Zucker und Kohlenhydraten sind. Wenn Sie dies tun, erwarten Sie nicht, dass die Übung, die Sie bisher gemacht haben, ihre Vorteile für Ihren Körper sehen wird.

Deshalb empfehlen viele Experten, dass der Trainingsanteil und die Kalorienzufuhr ausgewogen sind. Das Ziel ist, dass die Fettverbrennung beim Sport proportional zu den aufgenommenen Kalorien funktioniert.

2. Stress

Bewegung ist eine gute Sache, kann aber auch Ihren Körper belasten. Wenn Sie mit guter Ernährungsunterstützung, ausreichender Ruhe und richtiger Erholung richtig trainieren, kann der Stress durch die Nebenwirkungen des Trainings Sie stärken. Vielmehr stärkt es Ihren Körper gegen weiteren Stress.

Wenn Sie jedoch zu viel Sport treiben, geht das Gleichgewicht Ihres Körpers verloren. Dies führt dazu, dass Bewegung tatsächlich Probleme für Ihren Körper bereitstellt, einschließlich einer Gewichtszunahme. Der Grund dafür ist, dass die unkontrollierte Freisetzung des Hormons Cortisol - ein Stresshormon - die Ansammlung von Fett um den Bauch herum erhöhen kann, wodurch Sie an Gewicht zunehmen können.

3. Zunahme der Muskelmasse

Tatsächlich können Sie zunehmen, obwohl Sie die Übung ernsthaft und regelmäßig durchgeführt haben. Dies ist sehr wahrscheinlich. Diese Gewichtszunahme liegt jedoch nicht nur daran, dass Sie dicker werden, sondern daran, dass Ihre Muskelmasse zunimmt. Dies geschieht, weil Muskelmasse schwerer ist als Fett. Ihr Gewicht wird also zunehmen, obwohl das Fett in Ihrem Körper reduziert wurde.

Daher bietet es sich an, mit einem speziellen Messgerät den Fettgehalt und die Muskelmasse in Ihrem Körper zu berechnen. Normalerweise wird dieses spezielle Messwerkzeug im Fitness-Center oder Fitnessstudio zur Verfügung gestellt.

4. Sport ist nicht regelmäßig

Möglicherweise machen Sie lange Zeit hochintensive Übungen. Leider machen Sie diese Aktivitäten nicht regelmäßig. Wenn Sie nicht regelmäßig Sport treiben, können Sie Ihre Anstrengungen zunichte machen, da Ihr Körper nicht genug gefordert ist, um sich anzustrengen, Muskeln aufzubauen und viele Kalorien zu verbrennen. Dadurch baut sich das Fett in Ihrem Körper auf, was wiederum zur Gewichtszunahme beiträgt.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found