5 Vorteile des Honigtrinkens in Suhoor, die gut für den Körper sind

Tee, Milch, Kaffee oder Wasser sind Getränkearten, die oft im Morgengrauen zu den Mahlzeiten begleitet werden. Es gibt jedoch einige Leute, die sich dafür entscheiden, Honig im Morgengrauen zu trinken. Entweder direkt trinken oder mit warmem Wasser oder Tee gemischt.

Vorteile des Honigtrinkens im Morgengrauen

Die beiden oben genannten Möglichkeiten, Honig zu trinken, sind eigentlich legitim. Das Wichtigste ist, dass es während des Fastens die Vorteile von Honig für die Gesundheit des Körpers bieten kann. Unten ist die vollständige Rezension.

1. Erhöhen Sie die Körperenergie

Während des Fastens muss der Körper Hunger und Durst aushalten. In Verbindung mit der dichten Aktivität, die Sie möglicherweise leben, muss der Körper härter arbeiten, um Energie bereitzustellen, um alle Ihre Aktivitäten zu unterstützen.

Nun, Sie können nicht nur den Energiebedarf des Körpers durch gesunde und nahrhafte Lebensmittel decken, sondern auch im Morgengrauen Honig trinken, um die Energie zu Beginn des Tages zu optimieren.

entsprechend Nationales Institut für Gesundheit, Honig in der Morgendämmerung von etwa einem Esslöffel zu trinken, entspricht einer Aufnahme von 17 Gramm Kohlenhydraten. Deshalb kann Honig eine der richtigen Entscheidungen sein, um den Energiebedarf zu erhöhen.

Honig enthält eine Reihe von natürlichen Zuckern wie Fruktose, Maltose, Glukose und Saccharose. Wenn es in den Körper gelangt, wird der Inhalt zu Kalorien verarbeitet, auf die man sich verlassen kann, um die Energie des Körpers während der Aktivitäten während des Fastens zu erhöhen.

2. Als Zuckerersatz

Sie können im Fastenmonat häufiger verschiedene Arten von süßen Speisen zu sich nehmen. Der Grund dafür ist, dass in der Morgendämmerung und beim Iftar oft Getränke und süße Speisen serviert werden, um die Energieproduktion im Körper zu steigern.

In Speisen und Getränken gemischter Zucker kann zwar Kalorien hinzufügen, aber den Körper nicht mit Nährstoffen versorgen. Hin und wieder können Sie andere Alternativen wie Honig ausprobieren.

Honig verleiht dem Gericht nicht nur einen süßen und köstlichen Geschmack, sondern reduziert auch die negativen Auswirkungen, die durch übermäßigen Zuckerkonsum verursacht werden.

Trotzdem ist es wichtig, dass Sie die optimalen Grenzen des Honigkonsums im Auge behalten, insbesondere wenn Sie Honig in der Morgendämmerung trinken.

3. Krankheiten des Magens vorbeugen

Für diejenigen unter Ihnen, die an Magensäurereflux, auch bekannt als GERD, leiden, kann der Fastenmonat eine Herausforderung für sich sein. Ja, denn Sie müssen bei der Anpassung Ihrer Ernährung besonders vorsichtig sein, um einen Anstieg der Magensäure während des Fastens zu vermeiden.

Abgesehen von der Auswahl der Lebensmittel und einer regelmäßigen Ernährung kann das Hinzufügen von Honig zu Ihrer Getränkeliste im Morgengrauen auch gute Vorteile für die Gesundheit Ihres Körpers haben.

Eine kürzlich durchgeführte Studie zeigte, dass Honig den Anstieg der Magensäure verhindern konnte, indem er die Speiseröhre (Ösophagus) und den Magen schützte.

Daher kann das Trinken von Honig bei Suhoor dazu beitragen, das Risiko einer GERD-Krankheit zu verringern, die Entzündungen und Schmerzen in der Magengrube auslösen kann. Medizinische Nachrichten heute.

4. Senkung des Triglyceridspiegels

Nachdem sie den ganzen Tag Hunger und Durst ertragen haben, werden viele Menschen verrückt, wenn sie zum Fastenbrechen essen und trinken. Nicht selten, die etwas essen, ohne nachzudenken, damit es sich auf die Gesundheit auswirkt.

Anstatt den Nährstoffbedarf im Körper zu decken, kann der Verzehr großer Mengen tatsächlich nach hinten losgehen, von denen einer einen Anstieg des Triglyceridspiegels auslösen kann. Dies ist besonders dann der Fall, wenn Sie ein Fan von fettreichen Lebensmitteln sind.

Dieser Anstieg des Triglyceridspiegels ist nicht zu unterschätzen, da er zu Diabetes und Herzerkrankungen führen kann.

Einzigartig ist die in . veröffentlichte Forschung Zeitschrift für medizinische Lebensmittel beweisen, dass ein Zusammenhang zwischen regelmäßigem Honigtrinken und einer Abnahme des Triglyceridspiegels besteht. Honigtrinken im Morgengrauen hat das Potenzial, diese Wirkung zu haben.

5. Lindert Grippe- und Hustensymptome

Verschiedene Aktivitäten, die mit einem Mangel an Gesunderhaltung einhergehen, können Ihr Immunsystem schwächen. Letztendlich kann dieser Zustand verschiedene Krankheiten auslösen, darunter Grippe und Husten.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn diese Bedingungen den Körper während des Fastens angreifen. Der Grund dafür ist, dass eine Studie besagt, dass Honig effektiv bei der Reduzierung von nächtlichem Husten wirkt, der quälend sein kann.

Honig zu trinken kann auch die Schlafqualität verbessern, sogar ähnlich wie Hustenmittel, die Dextromethorphan und Diphenhydramin (Antihistaminika) enthalten.

Regelmäßiges Trinken von Honig im Morgengrauen und das Fastenbrechen können Husten und Erkältungen behandeln.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found