Erforschung von Hyphema, Klumpen in der vorderen Augenkammer |

Was ist ein Hyphem?

Hyphema (Hyphema) ist ein Augenproblem, das durch das Vorhandensein von Blutgerinnseln in der vorderen Augenkammer gekennzeichnet ist. Die vordere Augenkammer befindet sich zwischen Hornhaut und Iris.

Das gepoolte Blutgerinnsel kann die Iris und die Pupille des Auges teilweise oder vollständig bedecken. Infolgedessen kann die Sicht teilweise oder vollständig blockiert sein.

Dieser Zustand tritt normalerweise aufgrund eines Traumas oder einer Verletzung des Auges auf. Durch eine Verletzung steigt der Druck im Auge, so dass es zu Blutungen in der vorderen Augenkammer kommt.

Es ist jedoch möglich, dass ein Hyphema aufgrund anderer gesundheitlicher Probleme wie Anämie oder Hämophilie auftritt.

Ein Blutgerinnsel im Auge ist ein Zustand, der sofortige ärztliche Hilfe erfordert.

Wenn nicht, können diese Blutgerinnsel eine dauerhafte Sehbehinderung verursachen.

Hyphema (Hyphema) ist ein Zustand, der in 4 Stufen unterteilt werden kann, je nachdem, wie viele Blutgerinnsel im Auge vorhanden sind.

  • Grad 1: Blut füllt weniger als 1/3 der vorderen Augenkammer aus.
  • Grad 2: Blut füllt weniger als die Hälfte der vorderen Augenkammer.
  • Grad 3: Blut füllt mehr als die Hälfte der vorderen Augenkammer.
  • Grad 4: Die vordere Augenkammer hat das Blutgerinnsel vollständig ausgefüllt.

k├╝rzliche Posts