Ist es gefährlich, nach dem Baden mit nassen Haaren zu schlafen?

Manchmal haben viele Menschen morgens nicht genug Zeit, um sich die Haare zu waschen. Stattdessen entscheiden sich viele Menschen dafür, nachts nach der Arbeit oder nach dem Training zu duschen. Aus Erschöpfung schlafen wir oft mit noch nassen Haaren ein. Ist es gefährlich mit nassen Haaren zu schlafen?

Obwohl viele Leute denken, dass diese Angewohnheit harmlos ist, kann das Schlafen mit nassen Haaren tatsächlich gesundheitliche Probleme verursachen. Irgendetwas?

Warum kannst du nicht gleich mit nassen Haaren ins Bett gehen

Hier sind einige gesundheitliche Probleme, die verursacht werden, wenn Sie es gewohnt sind, nach einer Nachtdusche mit nicht trockenen Haaren zu schlafen.

1. Kopfschmerzen

Sind Sie schon einmal mit Kopfschmerzen oder schwerem Kopf aufgewacht? Dies könnte eine der Nebenwirkungen des Schlafens mit nassen Haaren sein. Dies liegt daran, dass sich die Temperatur Ihres kalten Kopfes nicht an die Körpertemperatur anpassen kann, die nach einem Tag voller Aktivitäten noch warm ist.

Vor allem, wenn Sie mit in ein Handtuch gewickelten Haaren schlafen. Der Grund ist, dass es die Feuchtigkeit im Kopf tatsächlich länger hält. Infolgedessen kann dies die Durchblutung der Kopfhaut beeinträchtigen, und wenn die Spannung zunimmt, führt dies zu pochenden Kopfschmerzen, die Ihren Schlaf stören.

2. Beschädigtes Haar

Diese Gesundheitsgefahr ist vielleicht die offensichtlichste. Wenn Sie mit nassem Haar schlafen, werden die Poren der Kopfhaut und der Haarsträhnen geschwächt, da das Haar über Nacht feucht ist. Dadurch wird das Haar anfälliger für Brüche und Schäden.

3. Kopfhautinfektionen

Kissen können ein Nährboden für Bakterien sein, die aus Schweiß, Schmutz, Staub, abgestorbenen Hautzellen und sogar Ihrem Speichel stammen, der darin absorbiert wird. Nun, wenn Sie mit noch nicht trockenen Haaren schlafen, ist dies der perfekte Ort für die Vermehrung von Bakterien, so dass das Risiko einer Infektion oder Kopfhautreizung erhöht wird. Tatsächlich ist es sehr wahrscheinlich, dass dieser Zustand auch Pilzinfektionen verursacht, die auf der Kopfhaut und der umgebenden Haut auftreten können.

4. Machen Sie die Grippe

Auf der Seite des New Health Advisor zitiert, macht das Schlafen mit noch nassen Haaren, unterstützt von einer kalten Raumtemperatur, Ihren Körper anfälliger für das Grippevirus. Eine Theorie, die diese Idee unterstützt, ist, dass das Blutgefäßsystem in Nase und Rachen verengt wird, wenn Ihr Körper kalter Luft ausgesetzt ist.

Dieser Zustand wirkt sich auf die weißen Blutkörperchen aus, wobei die weißen Blutkörperchen eine Infektion im Körper etwas langsamer bekämpfen. Infolgedessen wird das Immunsystem geschwächt, sodass die Grippe den Körper leicht angreift. Vermeiden Sie es deshalb, mit nassen Haaren zu schlafen. Vor allem, wenn Ihr Zimmer eine kalte Temperatur hat.

k├╝rzliche Posts