Schritte zur Vorbeugung von Lymphknotenkrebs (Lymphom)

Jedes Jahr wird bei Tausenden von Menschen auf der ganzen Welt ein Lymphom oder Lymphom diagnostiziert. Obwohl es geheilt werden kann, hängt sein Erfolg von der Art und dem Stadium der Krankheit ab. Um dies nicht zu erleben, ist es besser, dieser Krankheit vorzubeugen, indem verschiedene Risikofaktoren für Lymphome oder Lymphknotenkrebs vermieden werden. Welche Möglichkeiten zur Vorbeugung von Lymphom-Krebs gibt es?

Maßnahmen zur Vorbeugung von Lymphknotenkrebs

Lymphkrebs oder Lymphom ist eine Art von Blutkrebs, die sich in Lymphozyten entwickelt, einer Art weißer Blutkörperchen, die im Lymphsystem verstreut sind und eine Rolle im Immunsystem spielen. Diese Krankheit kann durch die Entwicklung von abnormalen Lymphozytenzellen auftreten, die beim Patienten Symptome eines Lymphoms verursachen.

Wie die American Cancer Society berichtet, gibt es keine spezifische Methode zur Vorbeugung von Lymphknotenkrebs oder Lymphomen. Sie können das Risiko jedoch auf folgende Weise senken:

1. Schützen Sie sich vor Infektionskrankheiten

Eine Reihe viraler Infektionskrankheiten kann das Lymphkrebsrisiko erhöhen. Zum Beispiel verursacht eine HIV-Infektion AIDS, eine Virusinfektion humanes lymphotropes T-Zell-Virus (HTLV-1), Hepatitis C oder bakterielle Infektion H. pylori am Bauch. Daher besteht eine Form der Lymphom-Krebsprävention darin, sich vor einer Infektion mit dem Virus zu schützen.

Sie können eine Infektion mit HIV, HLTV-1 und Hepatitis C verhindern, indem Sie Verhaltensweisen vermeiden, die eine Übertragung begünstigen können, wie z.

Zur Vorbeugung von Infektionen H. pylori und anderen Virusinfektionen sollten Sie auf Ihre persönliche Hygiene achten und sicherstellen, dass die von Ihnen konsumierten Speisen und Getränke sauber und gut zubereitet sind.

2. Krankheiten im Zusammenhang mit dem Immunsystem unter Kontrolle halten

Manche Menschen haben ein schwaches Immunsystem. Eine der Ursachen ist Krankheit. Von Lymphoma Action berichtet, können einige Krankheiten, die Probleme mit dem Immunsystem verursachen, Lymphozyten außer Kontrolle geraten lassen und Lymphome verursachen, wie z. B. Autoimmunkrankheiten oder Immunschwächekrankheiten.

Einige Krankheiten, die Probleme mit dem Immunsystem verursachen, sind Zustände, die seit der Geburt aufgetreten sind oder genetisch bedingt sind. In diesem Zustand ist es sehr schwierig, der Krankheit vorzubeugen. Daher müssen Sie zur Vorbeugung von Lymphknotenkrebs die Krankheit unter Kontrolle halten.

Dies können Sie durch regelmäßige Rücksprache mit dem Arzt, eine vom Arzt empfohlene Behandlung und einen gesunden Lebensstil erreichen. Somit kann das Immunsystem richtig funktionieren, auch wenn es nicht optimal ist.

3. Vermeiden Sie den Kontakt mit Chemikalien

Die Exposition gegenüber bestimmten Chemikalien wie Pestiziden und Formaldehyd, die häufig als Inhaltsstoffe in Haushalts-, Industrie- oder Agrarprodukten verwendet werden, kann das Risiko erhöhen, an Lymphkrebs zu erkranken. Daher sollten Sie die Exposition gegenüber dieser Substanz als eine Form der Lymphom-Krebsprävention so weit wie möglich vermeiden.

Sie können Ihre Exposition gegenüber diesem Stoff reduzieren, indem Sie eine Maske, Handschuhe, Schutzbrille und Schutzkleidung tragen, insbesondere wenn Sie häufig direkten Kontakt mit dem Stoff haben. Um die Exposition gegenüber Chemikalien, die bereits in Haushaltsprodukten enthalten sind, zu reduzieren, müssen Sie häufig eine ausreichende Wohnungslüftung verwenden oder Fenster öffnen.

4. Vermeiden Sie unnötige Strahlenbelastung

Eine langfristige Exposition gegenüber hohen oder niedrigen Strahlendosen kann Lymphozyten beeinträchtigen und das Risiko für Lymphkrebs erhöhen. Die Exposition kann durch medizinische Verfahren wie Röntgenstrahlen (Röntgenstrahlen) oder Strahlentherapie als eine der Krebsbehandlungen erfolgen.

Darüber hinaus kann eine Chemotherapie-Krebsbehandlung das Risiko für andere Krebsarten, einschließlich Lymphome, erhöhen. Vermeiden Sie daher so weit wie möglich verschiedene Strahlenquellen, die zur Vorbeugung von Lymphknotenkrebs nicht benötigt werden.

Besprechen Sie mit Ihrem Arzt, ob Sie sich einer Untersuchung und Bestrahlung und Chemotherapie unterziehen müssen. Ihr Arzt wird bestimmen, wie Sie Ihre Erkrankung am besten behandeln können, ohne Ihr Risiko für die Entwicklung eines Lymphoms zu erhöhen. Bisher überwiegen jedoch die Vorteile dieser verschiedenen Untersuchungen und Behandlungen die möglichen Risiken.

5. Halte das ideale Körpergewicht

Übergewicht und Fettleibigkeit stehen in engem Zusammenhang mit verschiedenen Krankheiten, darunter Lymphknotenkrebs. Wie dies passieren kann, ist nicht sicher bekannt. Es ist jedoch bekannt, dass Fettleibigkeit die Funktion des Immunsystems schwächt.

Um das Gewicht zu halten, müssen Sie einen gesunden Lebensstil annehmen. Dieser gesunde Lebensstil ist eine weitere Form der Lymphknotenkrebsprävention, die Sie ebenfalls anwenden müssen.

k├╝rzliche Posts