4 Auswirkungen von zu viel Fleisch essen |

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat festgestellt, dass Menschen, die hauptsächlich Fleisch (Rind, Huhn, Geflügel, Fisch) essen, ein mindestens 30%iges Krebsrisiko haben.

Fleisch ist eine köstliche Mahlzeit und füllt den Magen. Übermäßiges Essen von Fleisch kann jedoch ernsthafte Gesundheitsrisiken mit sich bringen. Also, was sind die Auswirkungen von zu viel Fleisch?

Der Verzehr von zu viel Fleisch ist gesundheitsschädlich

Grundsätzlich enthält Fleisch keine Ballaststoffe und Nährstoffe, die den Körper als Ganzes schützen können.

Fleisch enthält tierisches Eiweiß, gesättigte Fettsäuren und in einigen Fällen krebserregende Verbindungen wie heterozyklische Amine (HCA) und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK). Diese schädlichen Verbindungen werden während des Verarbeitungsprozesses gebildet.

HCA beispielsweise entsteht, wenn Fleisch bei hohen Temperaturen gegart wird. Unterdessen entstehen PAKs, wenn organische Substanzen in Fleisch verbrannt werden, von denen man annimmt, dass sie das Krebsrisiko erhöhen.

Darüber hinaus kann der Fettgehalt von Fleisch die Hormonproduktion erhöhen und damit das Risiko für hormonbedingte Krebsarten wie Brustkrebs und Prostatakrebs erhöhen.

Im Folgenden sind einige der direkten und indirekten Auswirkungen des Verzehrs von zu viel Fleisch aufgeführt.

1. Mundgeruch

Ein Körper, der viel Fleisch zu sich nimmt, bedeutet auch, dass er einen Überschuss an Protein hat. Dieser Zustand bezieht sich auf einen Zustand der Ketose, in dem der Körper Fett zur Energiegewinnung verbrennt.

Es hat das Potenzial, langsam Gewicht zu verlieren, aber es ist schlecht für Ihren Mundgeruch. Da der Körper zu viel Fett verbrennt, produziert er Chemikalien, die Ketone genannt werden.

Ketone sind es, die deinen Atem schlecht riechen lassen. Selbst wenn Sie sich die Zähne putzen oder mit oralen Flüssigkeiten gurgeln, um gut zu riechen, wird Mundgeruch nur schwer verschwinden, wenn Sie immer noch gerne Fleisch in großen Mengen essen.

2. Die Stimmung ist leicht zu schwanken

Der Körper und das Gehirn brauchen tatsächlich eine Kohlenhydrataufnahme aus Mehl und Zucker. Die Aufnahme von Kohlenhydraten ist notwendig, um die Produktion des Hormons Serotonin anzuregen, das Ihre Stimmung reguliert.

Nun, für diejenigen unter Ihnen, die verarbeitete Lebensmittel wie Fleisch mögen, um jeden Tag zu essen, wird befürchtet, dass Ihre Kohlenhydrataufnahme abnehmen wird und Stimmung (Stimmung) Du wirst auch jeden Tag instabil.

3. Die Verdauung wird ungesund

Jedes Fleisch, egal ob Huhn, Rind oder Ziege, ist köstlich und gut, um die Muskeln des Körpers zu vergrößern. Leider enthält Fleisch nicht genug Ballaststoffe, um den täglichen Ballaststoffbedarf zu decken.

Das heißt, wenn Sie viel tierisches Eiweiß zu sich nehmen, fehlen Ihnen auch die täglichen Ballaststoffe.

Ein Mangel an Ballaststoffen kann bekanntlich zu ernsthaften Verdauungsproblemen führen. Beispiele für die Auswirkungen, die Sie durch zu viel Fleisch essen können, sind Blähungen, Verstopfung (Verstopfung) und sogar blutiger Stuhl.

4. Leicht zuzunehmen und anfällig für Krebs

Tatsächlich wurde bei 7.000 Erwachsenen in den Vereinigten Staaten die Wahrscheinlichkeit einer Gewichtszunahme durch den Verzehr von mehr als 250 Gramm Fleisch pro Tag um 90 % erhöht.

Wenn Sie viel Fleisch essen, werden Sie aufgrund des Proteins in kurzer Zeit leicht abnehmen. Dies wird es Ihnen jedoch tatsächlich erleichtern, wieder an Gewicht zuzunehmen.

Darüber hinaus gibt die Harvard University an, dass Menschen, die gerne mehr als dreimal am Tag Fleisch essen, ein Risiko haben, an Darmkrebs zu erkranken, als diejenigen, die weniger Fleisch essen.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found