Nebenwirkungen von zu vielen Datteln |

Das Fastenbrechen mit Süßigkeiten, insbesondere Datteln, ist eine Angewohnheit, die Muslime im Monat Ramadan am häufigsten anwenden. Wie nicht, die Vorteile von Datteln für die Gesundheit des Körpers sind ziemlich groß. Wenn jedoch zu viel von dieser Trockenfrucht konsumiert wird, birgt sie Gefahren. Welche Nebenwirkungen hat das Essen von Datteln?

Nebenwirkungen von zu vielen Datteln

Datteln sind Früchte, die von Pflanzen in trockenen Klimazonen und Wüsten stammen. Die Früchte dieser Palme können direkt verzehrt werden, jedoch in der Regel zuerst durch einen Trocknungsprozess.

Tatsächlich verarbeiten nicht wenige Menschen Datteln in Smoothies oder fügen Sie es zu Eiscreme oder anderen süßen Leckereien hinzu.

Der hohe Ballaststoff- und Kaloriengehalt in Datteln ist gut für den Körper. Beides kann jedoch auf Ihren Körper nach hinten losgehen, wenn es zu viel konsumiert wird. Angefangen von Gewichtszunahme bis hin zu Verdauungsstörungen.

1. Verdauungsprobleme

Eine der Nebenwirkungen von zu vielen Datteln ist das Auftreten von Verdauungsproblemen aufgrund des hohen Ballaststoffgehalts. Der Grund ist, dass alle 100 Gramm Datteln 7,5 Gramm Ballaststoffe enthalten.

Ballaststoffe sind ein wichtiger Nährstoff für eine ausgewogene Ernährung und helfen, Verstopfung vorzubeugen. Der Verzehr von ballaststoffhaltigen Lebensmitteln führt auch dazu, dass sich der Magen schneller voll anfühlt, daher ist dies sehr wichtig für diejenigen unter Ihnen, die abnehmen möchten.

Die Ballaststoffaufnahme ist bei jedem anders, aber viele Experten empfehlen 20-35 Gramm Ballaststoffe pro Tag. In der Zwischenzeit deckt eine Portion Datteln 7-13% des empfohlenen Ballaststoffbedarfs.

Wenn Sie zu viele Datteln mit hohem Ballaststoffgehalt essen, können Verdauungsprobleme lauern, wie zum Beispiel:

  • aufgebläht
  • Bauchkrämpfe
  • Verstopfung
  • oft Gas geben

Verschiedene oben genannte Verdauungsstörungen können auftreten, weil Ballaststoffe einen schnelleren Stuhlgang verursachen. Tatsächlich helfen Ballaststoffe auch, Gas im Körper zu produzieren, so dass eine übermäßige Ballaststoffaufnahme Ihr Verdauungssystem beeinträchtigen kann.

2. Erhöhen Sie das Diabetesrisiko

Zusätzlich zu Verdauungsproblemen ist eine weitere Nebenwirkung des Verzehrs von zu vielen Datteln das Risiko für Diabetes zu erhöhen. Warum ist das so?

Schauen Sie, Datteln enthalten natürliche Süßstoffe, die fast 30 Gramm Zucker entsprechen. Der hohe Zuckergehalt macht Datteln auch zu einem Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index.

Der glykämische Index oder GI ist ein Maß dafür, wie schnell Nahrung den Blutzuckerspiegel beeinflusst.

Wie aus den University Health News berichtet, enthalten Datteln einen ziemlich moderaten GI-Wert und werden Ihren Blutzuckerspiegel nicht stark erhöhen. Wenn Sie jedoch mehr als drei Früchte verzehrt haben, hat dies einen großen Einfluss auf Ihren Blutzucker, insbesondere wenn Sie an Diabetes leiden.

Daher sollten Sie beginnen, den Verzehr von Datteln mit hohem Zuckergehalt zu begrenzen, wie 1-2 Stück an einem Tag ist eine sichere Wahl. Wenn Sie sich nicht sicher sind, konsultieren Sie bitte zuerst Ihren Arzt, bevor Sie Datteln konsumieren.

3. Durchfall

Wie bereits erwähnt, enthalten Datteln einen ziemlich hohen Zuckergehalt. Wenn Sie zu viele Datteln essen, lauert als Nebenwirkung Durchfall.

Dieser Zustand kann auftreten, weil ein Teil der Süße von Datteln vom Gehalt an Fruktose stammt, einem natürlichen Zucker, der in Obst und Gemüse vorkommt. Allerdings kann nicht jeder Fruktose gut verdauen oder sogenannte Fruktoseintoleranz.

Infolgedessen kann Zucker das gesamte Verdauungssystem passieren, da Fruktose nicht richtig aufgenommen wird und der Körper sie nicht abbauen kann.

Wenn der Zucker den Darm erreicht, können diese Verbindungen Durchfall verursachen und dazu führen, dass Sie häufig Blähungen abgeben. Dies ist auf eine Reaktion mit natürlichen Bakterien im Darm zurückzuführen.

Wie viele Termine sind empfehlenswert?

Die Vorteile von Datteln sind mehr als die Nebenwirkungen, wenn zu viel gegessen wird. Viele Menschen möchten jedoch möglicherweise wissen, was die sichere Grenze für den Verzehr von Datteln ist, um sie nicht übermäßig zu konsumieren.

Tatsächlich hängt die Anzahl der sicheren Grenzen für den Verzehr von Datteln von mehreren Faktoren ab. Angefangen von Alter, Gesundheit, bis hin zu anderen Bedingungen. Bis heute gibt es nicht genügend Studien, um einen geeigneten Dosisbereich für Datteln zu bestimmen.

Sie müssen jedoch weiterhin die Anweisungen auf dem Produktetikett befolgen und einen Arzt aufsuchen, wenn Sie befürchten, dass Datteln Ihren aktuellen Körperzustand beeinflussen.

Das Essen von Datteln sollte nicht übertrieben werden, da dies Nebenwirkungen für die Gesundheit des Körpers haben kann. Wenn sie jedoch in Maßen konsumiert werden, können Datteln Vorteile für essentielle Nährstoffe wie Kalium, Eisen und Magnesium bieten.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found